Wie finden Sie den besten Schulrucksack für Teenager?

Schulrucksaecke fuer Jugendliche

Spätestens, wenn der Wechsel zu einer weiterführenden Schule ansteht, hat der bunte Schulranzen mit kindlichen Motiven ausgedient. Teenager wollen jetzt zeigen, dass Sie den Kinderschuhen entwachsen sind. Für Eltern und Lehrer beginnt eine spannende und sehr herausfordernde Zeit, denn die Heranwachsenden müssen sich nun abgrenzen, um ihre eigene Identität zu finden. Selbst einen Schulrucksack für Jugendliche zu kaufen, könnte jetzt zum Problem werden. Kluge Eltern beugen vor und akzeptieren, dass ihr Sohn oder ihre Tochter in diesem Alter klare Vorstellungen entwickelt, welche Marken und welches Design sie ‚cool‘ finden. Bringen Sie Ihre praktischen Erfahrungen beim Kauf eines jugendlichen Rucksacks mit ein, lässt sich bestimmt ein guter Kompromiss finden.

Marken, die als Schulrucksäcke für Teenager begehrt sind

Schaut man sich im Schulrucksack-Sortiment für Teenager und Jugendliche um, fallen im wesentlichen zwei Gruppen auf. Für die jüngeren Mädchen und Jungen in dieser Altersgruppe sind Schulrücksäcke, die hinsichtlich der äußeren Form eine entfernte Ähnlichkeit mit Schulranzen aufweisen, unserer Meinung nach besonders empfehlenswert. Sie sind etwas stabiler gebaut als zum Beispiel die Schulrucksäcke von Eastpak. So können sich die zehn- bis zwölfjährigen Kinder allmählich daran gewöhnen, dass man mit einem Schulrucksack etwas vorsichtiger umgehen muss als mit einem festen Ranzen.

Die älteren Schüler können aus einem sehr breiten Angebot wählen. Firmen, die sich im Bereich der Wander- und Sportrucksäcke einen guten Ruf erworben haben, bieten ebenfalls hochwertige Schulrucksäcke an. Deuter und Jack Wolfskin sind Spezialisten für den Outdoorbereich und für ergonomisch einwandfreie Tragesysteme. Legt Ihr Sohn oder Ihre Tochter Wert auf ein besonders schickes Design, sollten Sie sich die Modelle von Satch etwas näher anschauen. Wir sind sicher, dass Sie hier einen Schulrucksack entdecken, der bei der jüngeren und älteren Generation Anklang findet.

Die Ergonomie – ein entscheidender Punkt beim Kauf von Schulrucksäcken

Jugendliche lieben es cool und wollen darum auch ihre Schulsachen möglichst lässig transportieren. Im Durchschnitt haben die Schüler in diesem Alter jedoch täglich 6 Kilogramm auf dem Schulweg zu tragen. Darum sollten Sie als Eltern unbedingt darauf achten, dass der Rucksack mit einem guten Tragesystem ausgestattet ist. Was heißt das? Die Schulterriemen müssen gut gepolstert sein. Optimal ist es, wenn sich die Ansatzpunkte der Riemen an die Rückenlänge anpassen lassen. Ein zusätzlicher Brust- und Hüftgurt sorgt dafür, dass der Rucksack dicht an den Körper herangezogen und die Last optimal verteilt wird. Der Rücken muss gut gepolstert sein, damit nichts drückt. Lüftungskanäle in der Rückenpolsterung sorgen für mehr Tragekomfort.

Ein leidiges Thema – die Ordnung im Rucksack jugendlich

Jeder hat seine eigenen Vorstellungen, wie er seine Sachen ordnet, trotzdem gibt es gerade in solchen Fragen oft Streit zwischen Eltern und Kindern. Ist der Schulrucksack mit einem guten Ordnungssystem ausgestattet, fällt das Ordnunghalten leichter. Ein großes Hauptfach, in das mindestens ein A4-Ordner passen sollte, muss wegen der optimalen Lastverteilung nah am Rücken liegen. In dieses Fach gehört auch das Laptop. Für Trinkflasche und Brotbox sollte es separate Taschen geben. So ist alles griffbereit und die Bücher und Hefte können keinen Schaden nehmen. Hilfreich sind kleine Taschen, in denen Busticket, Schlüssel und Handy aufbewahrt werden.

Gute Qualität zahlt sich aus

In der Regel sind die Teenager fünf Tage in der Woche bei Wind und Wetter mit ihrem Schulrucksack unterwegs. Darum muss das Material widerstandsfähig und wasserfest sein. Achten Sie enbenfalls darauf, dass die Reissverschlüsse mit einem zusätzlichen Spritzschutz versehen sind. Eine Bodenwanne (wie bei Schulranzen) haben Rucksäcke nicht. Trotzdem kann es nicht schaden, wenn am Boden des Rucksacks kleine Füße besfestigt sind. So bleibt der Inhalt sauber, falls der Fußboden im Bus oder in der Bahn bei Regenwetter nass ist.

Beliebte Marken

satch-logo
Logo Schulrucksack Marke Deuter
take_it_easy_logo

Mehr Marken...

Die Top-Modelle im Vergleich

ModellTestnoteHighlightsMehr Infos

Satch - Pack

Schulrucksack Satch Pack

1,2höhenverst. Tragesystem :
im Set verfügbar :
Volumen : 30l
Gewicht : 1.200g
Maße (BxHxT) : 30 x 45 x 22
Für wen : ab 4. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

YZEA - Pro

Schulrucksack_Take it Easy_YZEA_Pro

1,2höhenverst. Tragesystem :
im Set verfügbar :
Volumen : 32l
Gewicht : 1.200g
Maße (BxHxT) : 33 x 45 x 22
Für wen : ab 4. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Satch - Sleek

Schulrucksack_Satch_Sleek

1,2höhenverst. Tragesystem :
im Set verfügbar :
Volumen : 24l
Gewicht : 1.100g
Maße (BxHxT) : 27 x 45 x 15
Für wen : ab 5. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Deuter - Ypsilon

Schulrucksack_Deuter _Ypsilon

1,3BAG empfohlen :
im Set verfügbar :
Volumen : 28l
Gewicht : 1.340g
Maße (BxHxT) : 32 x 46 x 22
Für wen : ab 3. Klasse / ab 135cm

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

YZEA - Go

Schulrucksack_Take-it-Easy_YZEA_Go

1,4im Set verfügbar :
Volumen : 29l
Gewicht : 1.100g
Maße (BxHxT) : 32 x 46 x 22
Für wen : ab 4. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

4YOU - Jump

Schulrucksack 4YOU Jump

1,5höhenverst. Tragesystem :
im Set verfügbar :
Volumen : 30l
Gewicht : 1.200g
Maße (BxHxT) : 33 x 47 x 20
Für wen : ab 4. Klasse


Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Weitere Testberichte