Ela Mo Rucksack Rolltop

Ela Mo – Rolltop

empfehlenswert
  • Sicherheit
  • Tragesystem
  • Material
  • Handhabung
  • Preis- / Leistung
Gütesiegel: nein
Garantie: 1 Jahr
Volumen: 18 bis 26 l
Gewicht: 748 Gramm
Maße (BxHxT): 30 x 45 x 13

Die Rucksack- und Taschenmarke Ela Mo wurde zusammen mit dem Unternehmen neu.land 2017 gegründet. Das Unternehmen setzt auf einzigartige und teils sehr farbenfrohe Designs der einzelnen Rucksack-Modelle, sodass sich in erster Linie weibliche Kunden angesprochen fühlen. Für unseren Test haben wir die Rolltops der Hamburger Marke Ela Mo mal etwas genauer unter die Lupe genommen. Dieses Rucksack-Modell sieht optisch nicht nur ansprechend aus, sondern besitzt auch ein variables Volumen, das vielseitig eingesetzt werden kann.

Vorteile: durchdachtes Design gepaart mit variablem Stauraum

Die Rolltops von Ela Mo besitzen ein variables Volumen von 18 bis 26 Liter und gelten somit als hervorragender Ersatz für Handtasche und Co. Sollte nicht das gesamte Volumen des Rucksacks benötigt werden, lässt sich dieser oben zusammenrollen und mit einer Sicherheitsschnalle verschließen. Es wurde ein leichtes Design favorisiert, sodass dieser Rucksack vor allem für Mädchen und Frauen angenehm zu tragen ist.

Beim Korpus wurde explizit darauf geachtet, dass sich dieser dem weiblichen Rücken anpasst und die Schultergurte sind angenehm weich gepolstert. So kann nichts drücken oder kneifen. Zusätzlich wurde das dezente Rückenpolster mit atmungsaktivem Mesh-Stoff versehen. Auf diese Weise wird auch an wärmeren Tagen eine gute Belüftung ermöglicht. Der variable Stauraum kann vielseitig genutzt werden, da sich neben dem gepolsterten Fach für Notebooks und DIN-A4-Bücher oder Hefte auch noch ein Geheimfach für Wertsachen findet.

Viele praktische Innentaschen sorgen dafür, dass selbst Stifte und Co. ordentlich und übersichtlich transportiert werden können, während der integrierte Flaschenhalter für alle Trinkflaschen geeignet ist. Zusammen mit all seinen Vorzügen bringt der Rolltop von Ela Mo gerade einmal 748 Gramm auf die Waage. Damit ist dieser Rucksack zwar ein wenig schwerer als der Daypack der Hamburger Marke, bietet dafür aber auch mehr Stauraum.

Als kleines Highlight bieten die Rolltops den Trägerinnen einen integrierten USB-Anschluss, sodass Powerbank und Co. im Inneren des Rucksacks angeschlossen und vollkommen geschützt genutzt werden können. Gefertigt werden die Ela Mo Rolltops aus pflegeleichtem und wetterfestem 600D-Nylon.

Bei diesen Modellen beträgt die Wassersäule 1.500 MM, sodass selbst ein Schutz vor leichtem Regen und sogar Schmutz garantiert ist. Die Rucksäcke können in verschiedenen Farben und Motiv-Designs bestellt werden, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Nachteile: für die Schule erst ab Oberstufe

Trotz des Volumens und dem durchdachten Design ist der Rolltop von Ela Mo für die Schule nicht ideal. Lediglich ältere Schüler oder Studenten könnten diesen Begleiter unter Umständen für Schule oder Uni verwenden. Jüngere Kinder werden mit diesem Modell jedoch so ihre Probleme haben. Es findet sich kein separates Fach für Brotdose oder Federmäppchen und auch der Innenraum besitzt keine zusätzliche Aufteilung.

Eine Organisation der Schulsachen ist also kaum möglich. Darüber hinaus lassen sich am gesamten Rucksack auch keine Sicherheitsreflektoren finden. Zusätzlich besitzt der Rolltop auch keine ergonomischen Eigenschaften, sodass beispielsweise Kinderrücken und -schultern nicht zusätzlich geschont werden.

Fazit:

Die Ela Mo Rolltops sind optisch sicherlich ein echter Eyecatcher, für die Schule aber weniger geeignet. Der Hauptverwendungszweck dieser Rucksack-Modelle lässt sich wohl eher im Freizeitbereich finden. So ist dieser Rucksack der perfekte Begleiter für die Ausflüge in die Stadt, den nächsten Einkaufsbummel oder eignet sich auch hervorragend als Handgepäck. Vor allem das variable Volumen lässt sich in der Freizeit vielseitig nutzen.

Für den Einsatz in der Schule mangelt es dem Rolltop jedoch ein wenig an individueller Aufteilung und ergonomischen Eigenschaften. Leider wurde auch die Sicherheit im Dunkeln oder der Dämmerung bei diesem Modell vollkommen vernachlässigt. Dementsprechend ist dieses Modell für jüngere Schüler nicht empfehlenswert. Zusätzlich sollte beim Kauf auch berücksichtigt werden, dass die Marke Ela Mo in erster Linie Mädchen und Frauen mit den eigenen Rucksäcken und Taschen ansprechen möchte. Dementsprechend lassen sich in der Kollektion auch eher feminine Designs und Farbkombinationen finden.

Die Top-Modelle im Vergleich

ModellTestnoteHighlightsMehr Infos

Satch - Pack

Schulrucksack Satch Pack

1,2höhenverst. Tragesystem :
im Set verfügbar :
Volumen : 30l
Gewicht : 1.200g
Maße (BxHxT) : 30 x 45 x 22
Für wen : ab 4. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Coocazoo - ScaleRale

Schulrucksack_Coocazoo_ScaleRale

1,2höhenverst. Tragesystem :
im Set verfügbar :
Volumen : 30l
Gewicht : 1.200g
Maße (BxHxT) : 30 x 45 x 20
Für wen : ab 10 J.

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Satch - Sleek

Schulrucksack_Satch_Sleek

1,2höhenverst. Tragesystem :
im Set verfügbar :
Volumen : 24l
Gewicht : 1.100g
Maße (BxHxT) : 27 x 45 x 15
Für wen : ab 5. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Deuter - Ypsilon

Schulrucksack_Deuter _Ypsilon

1,2BAG empfohlen :
im Set verfügbar :
Volumen : 28l
Gewicht : 1.200g
Maße (BxHxT) : 29 x 45 x 24
Für wen : ab 3. Klasse / ab 135cm

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Walker - Elite

Schulrucksack_Walker_Elite

2,0höhenverst. Tragesystem :
Volumen : 34l
Gewicht : 1.300g
Maße (BxHxT) : 32 x 46 x 23
Für wen : ab 10 J.

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Weitere Testberichte von Schulrucksäcken