School-Mood Hero Air Ranzen

Schulranzen müssen in der heutigen Zeit nicht nur den Kindern gefallen, sondern sollten auch über ergonomische Eigenschaften verfügen und im Idealfall kleine Highlights aufweisen. Je besser ausgestattet ein Modell ist, umso einfacher lässt sich der Schulalltag mit diesem Begleiter meistern. Das hat auch die deutsche Marke School-Mood erkannt, die bereits seit mehr als 20 Jahren Schulranzen produziert. Vor allem das Thema Ergonomie wird bei diesem Hersteller favorisiert. So wurde beispielsweise 2003 der erste Schulranzen mit Brust- und Beckengurt von School-Mood verkauft, um den Tragekomfort für die Schulkinder zu optimieren. Mittlerweile lassen sich die unterschiedlichsten Modelle im Produktsortiment der Schulranzen finden. Darunter auch der School-Mood Hero Air, den wir im Test mal etwas genauer unter die Lupe genommen haben.


Vorteile: ergonomische und technische Highlights

Mit dem Hero Air hat die Marke School-Mood den perfekten Ranzen für die Grundschüler auf den Markt gebracht. Wie auch viele andere Modelle des deutschen Herstellers besitzt auch dieser Schulranzen das Gütesiegel „ergonomisches Produkt“ des Instituts für Gesundheit und Ergonomie (IGR). Der Hero weist einen schmalen Korpus, eine geringe Höhe und ein Eigengewicht von 900 Gramm auf. Mit diesen Eigenschaften passt sich der Schulranzen perfekt dem Rücken von zierlichen Kindern an.

In puncto Ergonomie wurde beim Hero Air auf eine einzigartige Schultergurtführung gesetzt, mit der sich nicht nur der Tragekomfort optimieren lässt. Auch ein Mitwachsen des Schulranzens während der Grundschulzeit ist garantiert. Möglich wird dies durch die innovative Nackenpartie. Denn die gepolsterten und breiten Tragegurte sind nicht direkt am Ranzen befestigt. Auf diese Weise lässt sich eine individuelle Längenverstellung der Schultergurte an der Rückenlänge des Kindes erreichen. Die Schultergurtpartie neigt sich dementsprechend im Nacken im passenden Winkel zur Rückenlänge.

Zusätzlich wurde darauf geachtet, dass die Polster des ergonomischen Rückenteils gut am Rücken liegen, sodass die Luft optimal zirkulieren kann. Das verwendete Mesh-Material am Rücken verhindert zudem ein übermäßiges Schwitzen. Durch den verstellbaren Brustgurt kann der Ranzen selbst beim Laufen oder Toben nicht verrutschen, während der verstellbare Beckengurt das Gesamtgewicht des Schulranzens optimal auf den gesamten Körper verteilt.

Ob nun befüllt oder nicht – der Hero Air hat immer einen festen Stand. Dafür sorgt der wasserundurchlässige und feste Boden. Durch den selbstschließenden Fidlock-Magnetverschluss ist das Öffnen des Hero Air Schulranzens ein echtes Kinderspiel. Im Deckel befinden sich zudem Gummibänder zum Fixieren des Federmäppchens sowie ein Klarsichtfach für den Stundenplan.

Zwar hat der School-Mood Hero Air mit seinem Volumen von 20 Litern weniger Stauraum als beispielsweise der Loop Air, dafür steht den Schulkindern bei diesem Ranzen aber eine große Packöffnung zur Verfügung. Das große Hauptfach wird noch einmal in zwei Fächer, die sich nahe am Rücken befinden, unterteilt. Diese Fächer eignen sich hervorragend zum Verstauen von schweren Büchern. Zusätzlich steht eine isolierte Fronttasche zur Verfügung, in der die Brotdose verstaut werden kann. Die beiden Seitentaschen sind mit Reißverschluss versehen und bieten Platz für Trinkflasche und Co.

Um die Individualität der Kinder zu unterstützen, kommt der Hero Air nicht nur mit viel Zubehör (Federmäppchen, Turnbeutel, Brotdose, Brustbeutel und Schlampermäppchen), sondern im Lieferumfang sind auch Patchies enthalten. Mit diesen lässt sich der eigene Schulranzen ganz nach Belieben gestalten.

Da vor allem die Sicherheit bei kleinen Schulkindern eine große Rolle spielt, wurde der School-Mood Hero Air mit großen Reflektorstreifen an der Front, den Seitentaschen und den Tragegurten ausgestattet. Auf diese Weise lässt sich das Licht im Dunkeln aus allen Richtungen reflektieren.

Nachteil: Sicherheitsfehler beim Beckengurt

Trotz der vielen positiven Eigenschaften, mit denen der School-Mood Hero Air im Test überzeugen konnte, lässt sich ein kleiner Nachteil beim Beckengurt finden. Denn dieser weist leider keine Reflektoren auf. In Bezug auf die Sicherheit der Schulkinder wären diese sicherlich noch das i-Tüpfelchen bei diesem Schulranzen.

Fazit

Der Hero Air von School-Mood sieht nicht nur optisch ansprechend aus, sondern überzeugt auch mit seiner Ausstattung und im Hinblick auf die Ergonomie. Aufgrund des schlanken Designs und dem geringen Eigengewicht ist dieses Modell auch für zierliche Kinder geeignet und kann aufgrund der Mitwachsfunktion während der gesamten Grundschulzeit getragen werden.

Die Top 5 – Modelle im Vergleich

ModellTestnoteHighlightsMehr Infos

Step by Step - 2 in 1 Plus

Schulranzen Step by Step 2 in 1 Plus

1,4AGR Gütesiegel :
Mitwachsend :
Volumen : 19l
Gewicht : 1.250g
Maße (BxHxT) : 28 x 37,5 x 20
Für wen : 1.-4. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Scout - Alpha

Schulranzen Scout Alpha

1,4DIN 58124 :
AGR Gütesiegel :
Mitwachsend :
Volumen : 20,5l
Gewicht : 1.280g
Maße (BxHxT) : 32 x 40 x 25
Für wen : ab 105cm

Testbericht


Weitere Varianten anschauen*

Lässig - Unique

Lässig - Unique Schulranzen

1,4Mitwachsend :
Volumen : 19l
Gewicht : 1.080g
Maße (BxHxT) : 25 x 40 x 30
Für wen : 5 - 10 Jahre

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Belmil - Smarty

Der Schulranzen Belmil - Smarty

1,6Mitwachsend :
Volumen : 20l
Gewicht : 1.150g
Maße (BxHxT) : 21 x 39 x 29
Für wen : 1.-4. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Ergobag - Pack

Der Schulranzen Ergobag Pack Neo

1,8IGR e.V. : zertifiziert
Mitwachsend :
Volumen : 20l
Gewicht : 1.100g
Maße (BxHxT) : 25 x 35 x 22
Für wen : 1.-4. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Weitere Testberichte