Logo der Marke School-Mood

Die School Mood Schulranzen im Test

Logo der Marke School-Mood Schulranzen

Schulranzen vom Vorschulalter bis zum Ende der Grundschule bietet der Hersteller School Mood. Passend für jedes Kind sollen die Schulranzen sein, sicher und mit einem Service verbunden, den kein anderer Hersteller anbietet. Im School Mood Schulranzen Test sind diese und weitere Eigenschaften dieser Tornister genau unter die Lupe genommen worden.

Von der Vorschule bis zum Ende der Grundschule

School Mood – dass sind Rucksäcke für das Vorschulalter bis zu Schulranzen, die Ihr Kind bis zum Ende der Grundschule trägt. Auch darüber hinaus bietet der Hersteller Schulranzen an, die jedoch unter der Markenbezeichnung Syderf firmieren. Insgesamt befinden sich drei Modelle im Test von Schulranzen aus dem Hause School Mood:

  • Kiddy
  • Timeless Next Generation
  • Fly

Kiddy – der Rucksack für Kindergarten und Freizeit

Zur Schulzeit gehört auch das Vorschulalter hinzu. Die Anforderungen an entsprechende Rucksäcke und Ranzen für diese Zeit mögen sich vielleicht im Gewicht der zu transportierenden Utensilien unterscheiden – nicht jedoch was Sicherheit und Tragekomfort betrifft. Im Test konnte der Kiddy von School Mood mit einer durchdachten Mischung aus Praktikabilität und Sicherheit überzeugen.

Zwei große reflektierende Flächen gehören zum Sicherheitskonzept des Rucksacks. Der Rucksack wird mit Schultergurten, die Nacken und Schulter umschließen, fixiert. Die Schultergurte fallen weich aus und sind breiter als herkömmliche Gurte dieser Art. Zusätzlich befindet sich am Rucksack ein höhenverstellbarer Brustgurt, der es ermöglicht, den Rucksack der Größe des Kindes anzupassen. Im Innern des Rucksacks befindet sich ein separater Flaschenhalter, der Trinkflaschen fest fixiert. Verschlossen wird die Tasche durch ein Magnetschloss von Fidlock.

Stabile Sicherheit im Vordergrund – der Timeless M.B.

Ein Klassiker der Schulranzen von School Mood stellen die Modelle der Timeless-Reihe dar. Das neuste Modell stellt der Timeless M.B. als siebenteiliges Set dar: Ihn zeichnen ein in großes Extrafach für die Frühstücksbox und zwei große Seitenfächer aus, in die bequem eine Trinkflasche bis zu einer Größe von 700 ml Platz findet. Mit 1,1 Kilogramm ist dieser Ranzen relativ leicht – gerade für ein Grundschulkind. Retroreflektierende großzügige Sicherheitsflächen bieten gute Sichtbarkeit. Für Abwechslung sorgen die austauschbaren Patchies.

Das Fliegengewicht – der Fly von School Mood

Im School Mood Schulranzen Test wurde auch das Modell Fly auf seine Eigenschaften geprüft. Dieser Schulranzen wird ebenfalls wie der Timeless in der Grundschulzeit getragen. Er unterscheidet sich allerdings erheblich im Gewicht. Ganze 350 Gramm weniger wiegt der Fly. Dies geht etwas auf Kosten der Stabilität; die Außenseiten sind weicher als beim Timeless. Sehr gut ist die besondere Schulteraufhängung beim Fly. Diese bietet mehr Schutz für den Hals des Kindes. Bei beiden Modellen lässt sich der Sitz des Schulranzens der Größe des Kindes anpassen. Anders ausgedrückt: Die Schulranzen von School Mood wachsen mit dem Kind mit.

Der Neue – der School Mood Loop M.B.

Der Loop ist ein Schulranzen, der die Vorteile eines Rucksacks und die eines klassischen Ranzens vereint. Er hat das leichte Gewicht und große Fassungsvermögen eines Rucksacks. Gleichzeitig sind die Rückenpolsterung und die ergonomische Gestaltung des Rucksacks einem klassischen Ranzens sehr ähnlich. Eine Bodenplatte verhindert zudem, dass der Rucksack umfällt. Zudem überzeugt er durch verschiedene, auswechselbare Patchies und diese können sogar individuell gestaltet werden. Damit ist der Loop ein Schulrucksack für Grundschüler, der sowohl die Wünsche von Kindern, wie auch die von Eltern berücksichtigt.

Das Besondere an School Mood Schulranzen

School Mood Schulranzen unterscheiden sich von ähnlichen Produkten durch eine verlängerte Garantie. Diese beträgt bereits im Standard drei Jahre und lässt sich durch eine Registrierung beim Hersteller sogar auf vier Jahre verlängern. Dies bedeutet, dass über die gesamte Grundschulzeit eine Garantie für diesen Schulranzen besteht. Zusätzlich zur Verlängerung der Garantie gibt es bei einer Registrierung nach zwei Jahren neue Stifte.

Fazit

School Mood Rucksäcke und Schulranzen können von der Vorschule bis zum Ende der Grundschule getragen werden. Sie bieten eine gute Kombination aus praktischen Details und einem gelungenen und soliden Sicherheitskonzept. Für die Grundschule gibt es mittlerweile drei Alternativen: den stabilen Timeless M.B. oder die leichteren Fly und Loop. Verstellbare Schulter- und Brustgurte sorgen nicht nur für einen komfortablen Tragekomfort, sondern lassen den Schulranzen mit dem Kind wachsen.

Weitere Artikel

Infografik Schulranzen Kauf

Abenteuer Schulranzenkauf

Das Abenteuer Schulranzenkauf jetzt visualisiertInhalte1 Das Abenteuer Schulranzenkauf jetzt visualisiert1.1 Sicherheit im Straßenverkehr1.2 Rückenprobleme vermeiden1.3 Chemisch belastete Materialien1.4 Lieblingsmotiv nicht ...
Weiterlesen...
Spiegelburg

Spiegelburg

Für kleine Heldinnen und Helden: Spiegelburg Schulranzen im TestInhalte1 Für kleine Heldinnen und Helden: Spiegelburg Schulranzen im Test1.1 Viel Positives ...
Weiterlesen...
Logo der Schulranzen-Marke Scout

Scout

Der Klassiker für Schulanfänger – Scout Schulranzen im Test Erinnern Sie sich an Ihren ersten Schulranzen? Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ...
Weiterlesen...
Logo der Marke Ergobag

Ergobag

Ergo Schulranzen von Ergobag im Test – Ein gesunder Rucksack kann auch cool sein Sie möchten, dass Ihr Kind Spaß ...
Weiterlesen...
Die Schulranzen DIN 58124 für mehr Sicherheit

Die Schulranzen DIN 58124 für mehr Sicherheit

Die Schulranzen DIN 58124 für mehr Sicherheit – ein gutes KaufargumentInhalte1 Die Schulranzen DIN 58124 für mehr Sicherheit – ein ...
Weiterlesen...
Schulranzen oder Schulrucksack?

Schulranzen oder Schulrucksack?

Schulranzen oder Schulrucksack? Inhalte1 Schulranzen oder Schulrucksack? 1.1 Worauf kommt es denn bei der Wahl ob Schulranzen oder Schulrucksack überhaupt ...
Weiterlesen...