Deuter OneTwo
Deuter - OneTwo
2,7
bedingt empfehlenswert
  • Sicherheit
  • Tragesystem
  • Material
  • Handhabung
  • Preis- / Leistung
Volumen : 20l
Gewicht : 1.190g
Maße (BxHxT) : 30 x 42 x 22
Für wen : 1.-2. Klasse (125 - 145 cm)

Die Deuter Sport GmbH wurde 1886 als Leinwand- und Segeltuchweberei in Augsburg gegründet. Bereits 1910 begann man für das Heer in großem Umfang Tornister, Rucksäcke und Lagerzelte herzustellen. Nach und nach erweiterte Deuter das Geschäftsfeld auf Koffer und Lederwaren. Rucksäcke von Deuter bewährten sich bereits 1934 bei einer Nanga Parbat Expedition. Als Anderl Heckmair 1938 erstmals die Eiger Nordwand durchstieg, gehörte ein Deuter Rucksack genauso zur Ausrüstung wie bei der Erstbesteigung des Nanga Parbat 1953. Neuartig waren auch die Nylonrucksäcke, die Deuter 1968 vorstellte. Ob erster Bikerrucksack oder federleichte Schlafsäcke für draußen, der Hersteller war stets seiner Zeit voraus. Trekkingrucksäcke werden von Outdoor-Zeitschriften ebenso empfohlen wie die Kinderrucksäcke des Herstellers. Die langjährige Erfahrung in der Herstellung hochwertiger Rucksäcke spiegelt sich auch in der Qualität von Schulrucksäcken wieder.

Ein Schulrucksack für die Grundschule – Vorteile

Deuter bietet seit dem Jahr 2014 den Schulrucksack OneTwo für die erste und zweite Klasse, für Kinder ab der dritten Klasse den Schulrucksack Ypsilon an. Der Deuter One Two wiegt 1.19 kg und hat 20 l Fassungsvermögen. Der rucksackartige Ranzen liegt mit seinen ansprechenden Designs ganz im Trend.

Bei diesem Modell liegt das Hauptaugenmerk auf der Ergonomie. Zusammen mit dem stufenlos verstellbaren Brustgurt und dem abnehmbaren Hüftgurt ist eine ergonomische Passform gewährleistet. Das System sorgt für hohen Tragekomfort. Bei der Entwicklung kindgerechter Schulranzen arbeitet das Produktentwicklungsteam mit dem Kinderchirurgen Dr. Micha Bahr sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. zusammen. Der gemeinnützige Verein möchte die kindliche Welt bewegungsfreundlicher machen und die gesunde Entwicklung von Kindern unterstützen. Aus dieser Zusammenarbeit entstand das Active-Comfort-fit Tragesystem. Es ist auf die Körpergröße von Erst- und Zweitklässlern zugeschnitten und erlaubt Kindern besonders viel Bewegungsfreiheit.

Die Modelle von Deuter richten sich nach aktuellen orthopädischen Empfehlungen. Ziel eines Schulrucksacks ist es nicht, das Kind um jeden Preis zu entlasten. Irrtümlicherweise glauben viele Eltern, je leichter der Rucksack, desto besser fürs Kind. Damit unterstützen sie nicht die Kräftigung der Rückenmuskulatur. Bewegungserfahrung ist notwendig, damit das Schulkind eine gesunde motorische Entwicklung durchläuft. Durch die Bewegungsreize wird die Wirbelsäulenmuskulatur gekräftigt und der Rücken gestärkt. Entsprechend dieses Konzeptes schränkt auch das ergonomische Rückenpolster den Bewegungsdrang nicht ein.

Mit Clipverschluss lässt sich der Ranzen leicht öffnen und schließen. Vorder- und Seitentaschen des One Two bieten genug Platz für Brotdose und Trinkflasche. An der Innenseite des Deckels ist ein Einschiebefach für den Stundenplan angebracht. Das geräumige Hauptfach besitzt ein integriertes Heftfach. Die verstärkte Bodenplatte mit Stellfüßen sorgt für guten Stand und schützt vor eindringendem Wasser. Gepolsterte Seitenteile bringen zusätzliche Stabilität. Dass alle ranzen ressourcenschonend hergestellt werden, spricht ebenfalls für das Label.

Nachteile des Schulrucksacks Deuter OneTwo

Leider bleiben bei allen Deuter Schulranzen Sicherheitsaspekte weitgehend unberücksichtigt. Es gibt keine fluoreszierenden Flächen und nur wenige reflektierende Streifen. Bei Dunkelheit wird der Deuter Two One gar nicht gesehen. Damit fällt er hinsichtlich der DIN-Norm glatt durch. Ferner stört, dass der geöffnete Deckel schnell von selbst wieder zuklappt.

Fazit

Deuter versuchte mit dem Modell One Two Trekkingrucksack und Schulranzen zu kombinieren. Dass das Unternehmen weit über 100 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Bergsteiger-, Wander- und Trekkingrucksäcken hat, erkennt man auch an der durchdachten Konstruktion des Schulrucksacks One Two. Auf den Herstellerseiten finden sich zwar sehr viele Informationen über die Ergonomie, doch gerade die wichtigen Sicherheitsaspekte gehen hier völlig unter. Der Deuter One Two hat sicherheitstechnisch erhebliche Schwachstellen, denn aufgrund fehlender fluoreszierender Elemente wird er bei Dunkelheit nicht erkannt. Ferner besitzt das Modell zu wenige Reflektorstreifen. Die DIN 58124 wird daher nicht erfüllt.

Jetzt bei anschauen*

Jetzt nach weiteren Modellen schauen:

Die Top-Modelle im Vergleich

ModellTestnoteHighlightsMehr Infos

Step by Step - Flexline

Schulranzen Step by Step Flexline

1,2DIN 58124 : best. Modelle
AGR Gütesiegel :
Volumen : 22l
Gewicht : 1.150g
Maße (BxHxT) : 28 x 39 x 22
Für wen : ab 105cm

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Scout - Alpha

Schulranzen Scout Alpha

1,2DIN 58124 :
Volumen : 20,5l
Gewicht : 1.280g
Maße (BxHxT) : 32 x 40 x 25
Für wen : ab 105cm

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Spiegelburg - Flex Style plus

Schulranzen Spiegelburg Flex Style plus

1,3DIN 58124 : best. Modelle
GS-Zeichen : TÜV Rheinland
Volumen : 20l
Gewicht : 1.200g
Maße (BxHxT) : 28 x 38 x 20
Für wen : ab 110cm


Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Ergobag - Pack

Der Schulranzen Ergobag Pack Neo

1,4IGR e.V. : zertifiziert
Nachhaltigste Marke (2016):
Volumen : 20l
Gewicht : 1.100g
Maße (BxHxT) : 25 x 35 x 22
Für wen : 1.-4. Klasse

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Sammies - Optilight

Der Schulranzen Sammies Optilight im Set

1,4DIN 58124 :
GS-Zeichen : TÜV Rheinland
Öko-Test (2013) : befriedigend
Stiftung Warentest (2013) : 2,4 (gut)
Volumen : 15l
Gewicht : 1.060g
Maße (BxHxT) : 31 x 38 x 22
Für wen : ab 110cm

Testbericht
Jetzt ansehen

Weitere Varianten anschauen*

Weitere Testberichte