Logo der Marke Schneiders

Wie schneiden Schneiders Schultaschen im Test ab?

Logo der Marke Schneiders Schulranzen

Eltern und Schüler, die heute nach einer hochwertigen Schultasche suchen finden im Handel ein riesiges Angebot. Die Liste der renommierten Marken ist lang. Neben Schultaschen und Ranzen von Scout, 4You, Mc Neill, Ergobag und vielen anderen finden sich auch immer häufiger Schneiders Schultaschen. Wir wollten wissen, wie die Schultaschen dieser Marke im Test abschneiden.

Die Marke Schneiders

Schneiders ist eine österreichische Firma, die voller Stolz auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1890 in Bregenz als Spezialist für Gummiwaren. In den 1960er Jahren siedelte die Firma nach Wien über und spezialisierte sich zunehmend auf die Fertigung hochwertiger Rucksäcke und Taschen. Somit verfügt Schneiders über mehr als fünfzig Jahre Erfahrung bei der Fertigung von Gepäckstücken, die in die Entwicklung hochwertiger Schultaschen einfließen.

Die Schneiders führt die folgenden Modelle unter Schultaschen:

  • Toolbag Basic
  • Toolbag Hutch
  • Toolbag Plus
  • Toolbag Soft
  • Toolbag Smart (Neu 2019)
  • Toolbag Neo (Neu 2019)

Der Schneiders Toolbag Basic

Der Toolbag Basic ist ein klassischer Grundschulranzen der für Kinder ab 110cm bestens geeignet ist. Das Eigengewicht beträgt 1.050g und liegt damit bei den leichteren Vertretern seiner Zunft. Lobenswert ist das ziemlich Große Fassungsvermögen von fast 20 Litern.

Wichtige Reflektoren in der kinderleicht zu bedienenden Schnalle und weitere Elemente die retro-reflektieren an Front, Seitentaschen und zusätzlich an den Schultergurten stellen die Sicherheitsmerkmale dar. Allerdings reichen diese nicht aus um den vorgaben der Sicherheitsnorm DIN 58124 zu entsprechen.

Eine ergonomisch geformte Rückenpartie zeugt von einem durchdachten Konzept.

Der Schneiders Toolbag Hutch

Mit dem Schulranzen Hutch ist den Österreichern ein richtig gutes Modell gelungen. Das Volumen von 24 Litern bietet viel Platz und Flexibilität für den Schulalltag. Die Raumaufteilung ist sinnvoll und durchdacht gelöst. Das höhenverstellbare Tragesystem ist optimal für Grundschulkinder, die sich noch in der Wachstumsphase befinden. Die Polsterung am Rucksackrücken wurde so gestaltet, das sich die Tragelast sehr gut verteilt und die Belüftung des Rückens effektiv verbessert wird. Negative Aspekte wie etwa qualitative Mängel am Reißverschluss-System treten sehr selten auf und fallen kaum ins Gewicht.

Zum Testbericht des Schneiders Toolbag Hutch

Der Schneiders Toolbag Plus

Der Toolbag Plus gilt als das innovativste Modell aus dem Haus Schneiders. Ein klassischer Schulranzen der für Kinder ab 110cm mit einem Packvolumen von 20l und einem Eigengewicht von 1.100g.

Ein eingearbeitetes LED Lichtband sorgt für optimale Sichtbarkeit in der Dunkelheit. Das eigene Cool Back Tragesystem für optimale Luftzirkulation bei engem Sitz durch ergonomischer Passform stechen klar hervor.

Der Schneiders Toolbag Soft

Der Schneiders Schulrucksack Toolbag Soft überzeugt durch ein flexibles und verstellbares Tragesystem welches mitwächst. Dieses lässt sich in fünf Stufen auf Größe ihres Kindes anpassen. Auch eine themo-isolierte Vortasche für den Tagesproviant ist definitv ein Highlight.

Ein Packvolumen von 21l bei einem Eigengewicht von nur 1.000g kann von allen Kindern problemlos gestemmt werden. Mehr Information zu diesem Modell finden Sie in unserem separaten Test zum Toolbag Soft.

Zum Testbericht des Schneiders Toolbag Soft

Der Schneiders Toolbag Smart

Der Toolbag Smart von Schneiders verspricht österreichische top Qualität, die sich bei der Verarbeitung und in der Funktionalität niederschlägt. Zudem gilt dieser Bag als Verwandlungskünstler. Werden die Verstärkungen an beiden Seiten herausgezogen, so wird aus diesem Schulranzen ein Schulrucksack gemacht. Der Toolbag Smart hat ein Gewicht von 1200 Gramm und ein Volumen von 21 Litern. Somit gehört dieses Schultaschen Modell zu den schwereren Schulranzen. Ein Snap Pull Magnetschloss macht das Öffnen und Schließen mit einer Hand möglich. Die weich gepolsterte Auflage am Rücken sorgt für ein hervorragendes Tragegefühl. Die Lendenpolster sind mit einem hochwertigen Mesh-Gewebe versehen. Der höhenverstellbare Brustgurt und der atmungsaktive Beckengurt sorgen für den perfekten Tragekomfort. Die Reflex-Streifen an der Vorder- und an den Seitenflächen sowie an den Schultergurten sorgen für die Sichtbarkeit am Schulweg. Dennoch entspricht das nicht der DIN 58124 und die Reflektoren sollten ergänzt werden. Die Motiv- und Farbauswahl ist bei diesem Toolbag nicht so umfangreich wie bei vielen anderen Modellen.

Zum Testbericht des Schneiders Toolbag Smart

Der Schneiders Toolbag Neo

Er ist für Schüler von 6 bis 10 Jahren gedacht. Mit einem Gewicht von 1200 Gramm, gehört dieser Schulranzen zu den schwereren Modellen, die der Markt bietet. Der Korpus zeigt sich stabil und das Volumen ist auf 21 Liter ausgelegt. Die weiche Polsterung, die mit Air Mesh ausgestattet ist, sorgt für ein top Tragegefühl. Der ergonomisch geformte Rücken passt sich gekonnt an. Somit erlangt dieser Schulranzen von Schneiders einen guten Sitz. Die Schultergurte gelten bei dem Toolbag Neo als Besonderheit, denn sie haben eine anatomische Formgebung und sind mit 3D Air Mesh versehen. Somit ist die Ergonomie und der Tragekomfort perfekt aufeinander abgestimmt .Die große Bügel-Öffnung macht es möglich, in das Innere zu gelangen. Hier gibt es einen flexiblen Innenteiler vorzufinden. So kann aus diesem Schulranzen auch ein Rucksack gemacht werden. Dieser ist mit 2 Seitentaschen und einer Vordertasche ausgestattet. Die Reflex-Streifen sind an der Vorder-, an den Seitenflächen und an den Tragegurten angebracht. Es ist ratsam, den Toolbag Neo mit einem zusätzlichen Blicklicht auszustatten. Leider ist die Motiv- und Farbauswahl bei diesem Schulranzen nicht so umfangreich wie bei anderen Modellen.

Zum Testbericht des Schneiders Toolbag Neo

Sicherheit auf dem Schulweg – ein wichtiges Kriterium beim Schulranzen Test

Wie für viele andere Produkte gibt es auch für Schulranzen eine gesetzliche Norm. In der DIN 58124 ist detailliert beschrieben, welche Kriterien ein sicherer Schulranzen erfüllen muss. Die Hersteller sind bereit, sich an dieser Norm zu orientieren. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass Schulranzen mit Fluoreszenzflächen, die in grellen Farben leuchten, bei der Kundschaft nicht gut ankommen. Schneiders und andere Hersteller versuchen, einen guten Kompromiss zwischen Norm und Kundenwunsch zu finden: Sie statten die Schultaschen und Ranzen so aus, dass die Schüler und Schülerinnen auf dem Schulweg auch in der Dunkelheit gut von Autofahrern gesehen werden. In den Tests der Verbraucherschutzorganisationen bekommen Sie für den Bereich Sicherheit aus den genannten Gründen zwar nicht die volle Punktzahl. Trotzdem können Eltern Schneiders Schultaschen unbesorgt kaufen, ohne ihre Kinder zu gefährden. Bei allen anderen Testkriterien liegen Schneiders Schultaschen ganz vorn.

Schickes Design, das bei Eltern und Schülern gut ankommt

Die Erfahrungen von Schultaschenhändlern zeigen, dass nur rund 20 % der verkauften Schultaschen, die DIN-Sicherheitsnorm erfüllen. Dass Eltern sich überwiegend für andere Modelle entscheiden, hat einen einfachen Grund: Schüler müssen Tag für Tag mit ihrer Schultasche unterwegs sein. Kaufen die Eltern gegen den Willen der Sprösslinge eine Schultasche, ist permanenter Stress vorprogrammiert. Schneiders Schultaschen hingegen kommen bei Eltern und Schülern gleichermaßen gut an. Diese Marke ist nicht nur für beste Qualität und technische Innovationen, sondern auch für ein hervorragendes Design bekannt. Im breiten Sortiment finden sich neben farbenfrohen Tiermotiven und Serienhelden auch Muster und Designs in allen Farben, die Teenagern gut gefallen.

Die wichtigsten Ergebnisse des Schneiders Schultaschen Test im Überblick:

  • LED System als Ersatz für Katzenaugen sorgt für Sicherheit auf dem Schulweg
  • Kindgerechtes Design
  • Stabile Bodenschale zum Schutz vor Schmutz und Nässe
  • Flexible Fächeraufteilung
  • Vortasche für die Frühstücksbox
  • S-förmige Schulterträger mit guter Polsterung
  • Höhenverstellbar für optimale Ergonomie
  • Zusätzlicher Brustgurt sorgt für optimale Lastverteilung
  • Cool Back System für heiße Schultage
  • Tasche für Getränkeflasche und ähnliche Dinge mit Dehnfalte
  • Triplock Verschluss, der sich auch von Kindern leicht bedienen lässt

Weitere Artikel

Infografik Schulranzen Kauf

Abenteuer Schulranzenkauf

Das Abenteuer Schulranzenkauf jetzt visualisiertInhalte1 Das Abenteuer Schulranzenkauf jetzt visualisiert1.1 Sicherheit im Straßenverkehr1.2 Rückenprobleme vermeiden1.3 Chemisch belastete Materialien1.4 Lieblingsmotiv nicht ...
Weiterlesen...
Spiegelburg

Spiegelburg

Für kleine Heldinnen und Helden: Spiegelburg Schulranzen im TestInhalte1 Für kleine Heldinnen und Helden: Spiegelburg Schulranzen im Test1.1 Viel Positives ...
Weiterlesen...
Logo der Schulranzen-Marke Scout

Scout

Der Klassiker für Schulanfänger – Scout Schulranzen im Test Erinnern Sie sich an Ihren ersten Schulranzen? Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ...
Weiterlesen...
Logo der Marke Ergobag

Ergobag

Ergo Schulranzen von Ergobag im Test – Ein gesunder Rucksack kann auch cool sein Sie möchten, dass Ihr Kind Spaß ...
Weiterlesen...
Die Schulranzen DIN 58124 für mehr Sicherheit

Die Schulranzen DIN 58124 für mehr Sicherheit

Die Schulranzen DIN 58124 für mehr Sicherheit – ein gutes KaufargumentInhalte1 Die Schulranzen DIN 58124 für mehr Sicherheit – ein ...
Weiterlesen...
Schulranzen oder Schulrucksack?

Schulranzen oder Schulrucksack?

Schulranzen oder Schulrucksack? Inhalte1 Schulranzen oder Schulrucksack? 1.1 Worauf kommt es denn bei der Wahl ob Schulranzen oder Schulrucksack überhaupt ...
Weiterlesen...