Schultasche für die Oberstufe zweckmäßig und vorausschauend auswählen

Schultaschen Oberstufe

Bei der Auswahl einer Schultasche für das Oberstufen-Lernalter sind Stabilität und gute Aufteilung wichtiger als ein flippiges Design. Nutzen Sie die folgenden Kriterien und Auswahlaspekte, um den geeigneten Taschentyp individuell auszuwählen!

Typen von Schultaschen für die Oberstufe

Der Lernstoff in der Oberstufe ist deutlich umfangreicher und somit auch Ihr Bedarf an einer Schultasche, in die alle Lehrmaterialien hineinpassen. Verschiedene Taschentypen bedeuten außerdem Vorteile nach individueller Vorliebe:

1. Schulrucksack

Schulrucksäcke werden auf dem Rücken getragen. Wichtig ist dabei:

  • Ein großes Aufnahmevolumen
  • Bei Markenmodellen eine sinnvolle Fächeraufteilung
  • Eine weiche und strapazierfähige Außenhülle
  • Gepolsterte Träger und Griffe mit ergonomischen Verstellmöglichkeiten
  • Extrataschen für Pausenbrot und Getränke sowie kleine Utensilien
  • Verkehrssichere Reflektoren am Rucksack und den Gurten

2. Umhängetaschen

In Umhängetaschen können Sie neben dem Unterrichtsmaterial auch ein Laptop transportieren. Wählen Sie eine solche Schultasche nach diesen Grundeigenschaften aus:

  • Großes Aufnahmevolumen in schüler- und transportfreundlicher Form
  • Sinnvolle Innenaufteilung für Laptop, Bücher, Mappen und Utensilien
  • Strapazierfähige, möglichst stabile Außenhülle
  • Gepolster Umhängegurt (am besten abnehmbar) und zusätzlicher Griff zum Tragen in der Hand
  • Reflektorstreifen oder -muster sollten in die Außenseite und den Umhängeriemen eingearbeitet sein

3. Schultrolley

Schultaschen als Trolley sind besonders leicht zu transportieren und entlasten den Körper Heranwachsender. Trolleys erhalten Sie teilweise als abnehmbares Grundgestell für Schulrucksäcke. Hier sind neben den oben erwähnten Aspekten auch die Stabilität der Rollen und Teleskopgriffe wichtig.

Individuelle Auswahlkriterien – Checkliste

Eine moderne Schultasche für die Oberstufe erfüllt gleich stabile Kriterien wie ein Wanderrucksack oder eine Business-Reisetasche. Erstellen Sie Ihre individuelle Einkaufsliste nach diesen Kriterien:

a) Welches Grundvolumen für Schultasche, Pausenverpflegung, Laptop und Utensilien ist unbedingt erforderlich?

Wählen Sie Rucksack oder Tasche nicht zu groß aus. Denn trotz geringem Eigengewicht könnte sich dies für lose Inhalte als unhandlich erweisen. Soll ein Laptop transportiert werden, beachten Sie dessen Außenmaße beim Taschenkauf.

b) Welche Wegstrecke legen Sie zum Unterricht zurück, und auf welche Weise bewegen Sie sich fort?

Für einen Fußweg sind Trolleys empfehlenswert, während für Bus, Bahn oder Auto Umhängetaschen und Rucksäcke praktisch und platzsparend sind.

c) Wie haltbar sollte die Schultasche sein?

Beste Qualität hält die Jahre bis zum Studium gut aus. Dafür bestehen hochwertige Taschen oder Rucksäcke aus maschinenwaschbaren Materialien und haben verstärkte Ecken bzw. Aufstellflächen. Wählen Sie angesagte Designs in lichtechten Farben und möglichst ohne Schadstoffe.

Wichtige Kaufdetails für die optimale Schultasche

Eine Schultasche Oberstufe sollte

  • aus einem wetterfesten und pflegeleichten Material bestehen
  • ein geringes Eigengewicht haben
  • entweder eine weiche Außenform für flexible Befüllung oder eine stabile Außenform für stoßfesten Schutz der Inhalte besitzen
  • mit einer sinnvollen Innenaufteilung sowie Zusatztaschen und -fächern ausgerüstet sein
  • eine zum Tragen angenehme Breite im Schulterbereich (eventuell Zusatzpolster an der Druckfläche) haben und
  • durch Reflektoren und (bei Trolleys) leichtläufige Rollen gute Sicherheit beim Transport bieten

Beliebte Arten von Schultaschen – Ihre Wahl:

Schulrucksäcke
Umhängetaschen
Schultaschen mit Rollen